Entspannung, Wohlgefühl und Gaumengenüsse im 50plus Hotel OrtnerhofDie „50plus Hotels“ feiern am 1. Oktober den Internationalen Tag der älteren Menschen. 1990 von der UNO als „Internationaler Tag der älteren Generationen“ ausgerufen, stellt er die älteren Menschen ins Zentrum der Aufmerksamkeit. Die 50plus Hotels, die die Ansprüche erfahrener Reisender in den Mittelpunkt ihrer Qualitätsbemühungen gestellt haben, sind familiär geführte Betriebe der 3- bis 5-Sterne-Kategorie in 6 europäischen Ländern. Gründer Hermann Paschinger: „Mit den 50plus Hotels hat die Tourismuswirtschaft eine Qualitätsinitiative gesetzt, die konsequent auf die demografischen Veränderungen durch aktive und inspirierende Freizeit- und Urlaubsprogramme eingeht.“

50plus Hotels feiern am 1. Oktober den Internationalen Tag der älteren Menschen mit Angeboten aus 6 europäischen Ländern:

In Österreich präsentiert das Wellness- und Familienhotel Egger, Saalbach-Hinterglemm, Salzburg, ein Mehrgenerationen-Angebot: Ein „Oma-Opa-Enkelangebot“ beinhaltet pro Woche ein All-Inklusiv-Angebot mit vier geführten Wanderungen, Fahrradverleih, Joker Card für die Benützung der Bergbahnen, attraktiver Kinderbetreuung mit Kreativ-Workshops und Animation. Die Wochenpauschale ist für 2 Erwachsene (Großeltern und 1-2 Kinder bis 6 Jahre) in den verfügbaren Familienstudios mit Eggers Inklusiv-Verwöhnpension, JokerCard und allen Egger-Extras mit Benützung der Bade- und Wellnessoase des Hotels vorgesehen. Kontakt: Wellness- und Familienhotel Egger, Familie Egger, Haidweg 170, 5754 Saalbach-Hinterglemm (Salzburg), Österreich, info@hotel-egger.at, www.hotel-egger.at, Tel. +43 6541 6322 0.

Das Waldhotel Willingen im Sauerland, Deutschland, bietet Urlaub und Erholung beim „Genießer-Wochenende für Zwei“ an: Die einmalige Ortsrandlage des Waldhotels Willingen im Upland, Nordhessen, bietet den Gästen einen wunderschönen Blick über Willingen und seine Berge. In den gemütlichen Gasträumen werden mittags und abends raffinierte, regionale Gerichte der Saison serviert. Ausgeschilderte Wanderwege, wie der Uplandsteig und Mountainbike-Wege beginnen direkt vor dem Hotel, das nahe zum Freizeitparadies Willingen liegt. Das Spezialangebot “Genießerwochenende” beinhaltet 3 Nächtigungen mit Waldecker Frühstücksbuffet, zwei 4 Gang-Menüs, ein Sauerländer- und ein Schlemmerbuffet, eine Wellness-Massagebank, Sauna und einmal Solarium, Whirlpool und Hallenbad. Kontakt: Familie Virnich, Am Köhlerhagen 3, 34508 Willingen (Upland), Deutschland, info@waldhotel-willingen.de, www.waldhotel-willingen.de, Tel. +49 5632 982-0.

Zum „Natur erleben!“ lädt das Natur-Aktiv-Hotel Lamm in Taufers im Münstertal, Südtirol, ein. Zahlreiche Momente der Entspannung, viel Zeit, um die innere Balance wiederzufinden und relaxte Stunden der Muße während wohltuender Wellnessanwendungen sind für Gäste die wichtigsten Elemente dieses Angebots. Mit der Vinschgau Card, bereitgestellten Mountainbikes oder einem vielfältigen Aktivprogramm mit geführten Wanderungen stehen Naturangebote, mit Schnupperkursen und Besuchen in der Imkerei oder Käserei Kulturangebote zur Verfügung. Entspannen und Energie tanken in und mit der Natur, so lautet das einzigartige Urlaubskonzept im Hotel Lamm. Ehrliche Gastfreundschaft, authentische Gemütlichkeit sowie unvergleichliche Gaumenfreuden vom eigenen Hof oder aus der Umgebung, ein feiner Wellnessbereich und ein Außenbereich mit Liegewiese garantieren ein erholsames Urlaubsfeeling. Kontakt: Natur-Aktiv-Hotel Lamm, Familie Steiner, St. Johannstrasse 37, 39020 Taufers im Münstertal (Südtirol), Italien, info@hotel-lamm.com, www.hotel-lamm.com, Tel. +39 0473 832-168.

Das Hotel-Restaurant Surselva in Surcuolm/Obersaxen, Graubünden, Schweiz, verwöhnt mit lokalen Produkten mit südlicher Leichtigkeit und familiärer Gastgebermentalität. Schweizer Klassiker gepaart mit mediterranen Gerichten und Kamin-Grill-Abenden sind ein Erlebnis für Genießer – und all das im herrlich ruhigen Umfeld mit Bergpanorama. Die große Vielfalt charakterisiert die Region Surselva mit der grandiosen Naturlandschaft: unzählige Wanderungen, E-Biken, atemberaubende Rheinschlucht, Rafting, Badeseen, Therme Vals oder Golfplätze in den Alpen. Kontakt: Hotel-Restaurant Surselva, Kristina Anastasiadou und Chris Kontos, Via Principala 54, 7138 Surcuolm/Obersaxen, genuss@hotel-surselva.ch, www.hotel-surselva.ch, +41 81 9331616.

Das neu eröffnete Thermal Hotel Balance Lenti in Westungarn präsentiert sich mit 92 modern gestalteten Zimmern, einem hoteleigenen SPA-Bereich im 4. Stock des Hauses mit Schwimmbad, Saunen und einer Wohlfühlterrasse. Mittels überdachtem Zugang gelangen Gäste direkt in die Therme Lenti. 7 Innen- und 5 Aussenbecken (Schwimm-, Heil-, Kinder- und Hydromassagebecken), Saunawelt, Ruhezone, Therapieabteilung und Beauty-Abteilung vervollständigen das hochentwickelte Gesundheitsangebot. Das Wasser des Bades Lenti ist ein europaweit bekanntes, 40.000 Jahre altes Heilwasser mit Natrium-Hydrogenkarbonatgehalt, das zur Vorsorge oder Heilung von Erkrankungen des Bewegungs- und Stützapparates geeignet ist. Passend dazu gibt es ein tägliches Aktivprogramm und die Möglichkeit, verschiedene Sportarten auszuüben. Das Angebot „Lenti Wellcome“ im Thermal Hotel Balance Lenti beinhaltet 7 Tage Erholung, Lenti-Kulinarik mit Vital-Frühstücksbuffet und 5-gängigem Abend-Wahl-Menü, 1x pro Woche exquisitem Gourmet Abend, SPA-Gutschein, Vitamingruß am Zimmer, täglichen Eintritt in die Therme Lenti und ein umfangreiches Wellness- und Aktivprogramm. Kontakt: Thermal Hotel Balance Lenti, Tancsics Mihaly utca 8, 8960 Lenti, Ungarn, info@balancehotel.hu, www.balancehotel.hu, Tel. +36 20 267 4644.

Das Vienna House Dvorak Karlovy Vary in Karlsbad, Tschechien, ist ein ausgezeichneter Experte auf dem Gebiet der medizinischen Vorsorge. Der hauseigene Kurarzt und sein Team von Therapeuten und Masseuren erarbeiten gemeinsam mit Gästen ein individuelles Kur- und Diätprogramm. Das Programm dient meist dazu, die Nährstoffversorgung des Organismus zu verbessern und den Stoffwechsel anzuregen. Die F.-X.-Mayr-Kur dient vorrangig der Entschlackung und Selbstreinigung des Körpers. Elegante Jugendstilfassaden schmücken die sechs Häuser, die zusammen das Vienna House Dvorák in Karlsbad bilden. Eine „Schnupperkur“ als Kurzurlaub-Paket ist darauf ausgerichtet, die Kuranwendungen von Karlsbad zu genießen und auszuprobieren: Ein Arztbesuch, eine Anwendung pro Tag je nach ärztlicher Verschreibung und zusätzliche aktive Rehabilitationsbehandlungen wie Gruppenübungen im Pool, Fitnesstraining mit einem Trainer, Pilates oder Nordic Walking kann von 2 – 6 Nächten in Anspruch genommen werden. Kontakt: Vienna House Dvorak Karlovy Vary, Nová Louka 11, 360 21 Karlovy Vary, Tschechien, info.dvorak-karlovyvar@yviennahouse.com, www.viennahouse.com, Tel. +420 353 102-111.

Nähere Informationen zu den Urlaubsangeboten, zu Urlaubsgutscheinen als Geschenk und dem Hotel Guide von 50plus Hotels bei ITA Hermann Paschinger, AUSTRIA, 3491 Straß im Straßertale, Straßfeld 333, Tel. +43 2735 5535-0, Mail: info@50plusHotels.at, Internet: www.50plusHotels.com, http://www.facebook.com/50plusHotels.

Advertisements

Experten prognostizieren Zunahme von gemeinsamen Reisen von Großeltern mit ihren Enkelkindern.

Großeltern dürfen im Urlaub ihre Enkelkinder verwöhnen, das zählt zu den „Vorrechten“ von „Oma und Opa.“ (Informationen zur Rolle der Großeltern auch bei http://de.wikipedia.org/wiki/Gro%C3%9Feltern). Bei den 50plus Hotels gibt es spezielle Oma-Opa-Enkel-Urlaubsangebote mit Verwöhnprogrammen – und diese Zielgruppe wächst. Die Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen aus Kiel hat schon 2006 festgestellt, dass 13 Prozent aller Reisen mit Kindern bis 13 Jahre in Begleitung von Personen über 50 Jahre waren. Die FuR-Experten prognostizieren für das Jahr 2015 knapp 20 Prozent von Enkelkindern, die den Urlaub mit ihren Großeltern verbringen. „Für die Eltern ist dies eine Erleichterung“, so Hermann Paschinger, Obmann der 50plus Hotels Österreich, „und für die Enkel sind Großeltern eine Bereicherung, aber auch umgekehrt“. Wichtig sind die gemeinsamen Interessen, so Paschinger, „Spaß, Abwechslung und ja keine Langeweile sind Erfolgsfaktoren für einen gelungenen Oma-Opa-Enkel-Urlaub“. Im Jahr des aktiven Alterns und der Solidarität zwischen den Generationen der Europäischen Union hat der Großeltern-Enkel-Urlaub noch eine zusätzliche Aktualität. Großeltern und Enkelkinder sind einander näher denn je – so ein Artikel in der „Zeit“ (http://www.zeit.de/2011/52/Grosseltern).

„Schöne Aussichten in Hinterglemm“ lautet das Oma-Opa-Enkel-Package des Familienhotels Egger in Saalbach-Hinterglemm, Salzburg: Kinder werden im Hotelkindergarten gut betreut, es gibt lustige Spieleabende oder gemeinsame Wanderungen. Hotelierin Christa Egger-Jurikovszky war früher Lehrerin für Musik- und Kunsterziehung und gibt jetzt ihre Begeisterung für Malen und Trommeln an ihre Gäste weiter. 7 Nächtigungen inklusive Verwöhnpension mit Frühstücks-, Mittags- und Nachmittagsbuffet, sowie abwechslungsreichen Abend-Wahlmenüs gibt es pro Person im Sommer ab EUR 466,-! Ebenfalls inkludiert sind 4 geführte Wanderungen pro Woche, die Teilnahme am Kreativprogramm und weitere Egger-Extras! Informationen: Familienhotel Egger, Familie Josef Egger, A-5754 Saalbach-Hinterglemm, Haidweg 170, Tel. +43 (0) 6541/6322-0, www.hotel-egger.at.

Enkelkinder sind mit ihren Großeltern gerne im Urlaub unterwegs, hier im Reiterhof Ortnerhof, Prägraten in Osttirol.

Enkelkinder sind mit ihren Großeltern gerne im Urlaub unterwegs, hier im Reiterhof Ortnerhof, Prägraten in Osttirol.

„Großeltern-Enkel-Urlaub auf dem Reiterhof“ nennt der Reiterhof Ortnerhof im Osttiroler Prägraten sein Urlaubsprogramm und garantiert: Jugendliche haben Spaß – die Großeltern sind entspannt! Hier kann aus dem Gästebuch des Ortnerhofs bei einer Nachricht an die Mama zitiert werden: „Es ist sooo schön mit Oma und Opa hier auf dem Reiterhof. So liebe Pferde – und es sind immer Freunde da, die sich mit mir nach der Reitstunde treffen wollen. Oma und Opa verschwinden dann immer kurz in die Sauna mit Massage und so. Opa hat mit mir gemeinsam die Pferde aufsatteln geholfen und ist 2mal sogar mitgeritten. Zur Abwechslung sind wir mal auf eine Alm gewandert. Ihr müsst wissen, hier sind rundherum Berge überall und viele kleine Bäche. Wir sind so nah an den Wasserfällen gewesen, dass man richtig gute Aussicht auf die Wellen hatte und kühle Tropfen gespürt hat. Opa hat dann für uns riesige Eisbecher bestellt. Gut, dass uns dann eine Pferdekutsche ein Stück mitgenommen hat, denn auf dem Ortnerhof kam ja bald das leckere Abendessen. Oma wollte unbedingt auch mal den Gletscher aus der Nähe sehen, deshalb sind wir am nächsten Tag mit dem Hüttentaxi hinaufgefahren – über 2.000 Meter hoch zur Johannis-Hütte. Den Großvenediger voll Schnee und Edelweiß haben wir fotografiert. Dann ist meine Oma ganz erschrocken, als plötzlich ein Murmeltier neben uns gepfiffen hat. Wir haben alle gelacht. Soo süß! Das erste Mal in meinem Leben habe ich eins gesehen. Mami – nächsten Sommer kommst du unbedingt auch mit, und Papi kann ja mit seinem Mountainbike Murmeltiere entdecken. Und du wolltest ja schon lange mal wieder ausreiten und ausspannen …Bussi, deine Ulli“

Das Package mit 4 Nächtigungen im Familienappartement inklusive Halbpension mit 6 Reitstunden sowie Saunabenützung mit Bademantelverleih, Saunatücher und 1 Wellness Gutschein pro Wohnung mit Entspannungs-Sprudelbad und Wohlfühl-Massage für Erwachsene kostet für Oma, Opa und Enkelkinder von 8 bis 15 Jahren insgesamt ab EUR 1.020,–. 4 Nächtigungen im Studio kosten für 2 Erwachsene und 1 Kind ab EUR 690,–. Informationen: Ortnerhof ***, Genießer-Restaurant. Reiter- u. Gesundheitsbauernhof der Familie Helga und Hans Kratzer, A-9974 Prägraten am Großvenediger, Bobojach, Tel. +43 (0)664 2795513 www.ortnerhof.at

Nähere Informationen zu den Urlaubsangeboten, zu Urlaubsgutscheinen als Geschenk und dem Hotel Guide von 50plus Hotels bei ITA, Hermann Paschinger, A-3491 Straß im Straßertale, Prof. Kaserer Weg 333, Tel. +43 (0)2735 5535-0, Mail: info@50plusHotels.at, Internet: www.50plusHotels.at, http://www.facebook.com/50plusHotels.