"Alles Marille" oder "Alles Wein" - im Gartenhotel & Weingut Pfeffel in Dürnstein gibt es wirklich inspirierende Urlaubsangebote für 50plus-Gäste!

„Alles Marille“ oder „Alles Wein“ – im Gartenhotel & Weingut Pfeffel in Dürnstein gibt es wirklich inspirierende Urlaubsangebote für 50plus-Gäste!

Träume leben“ ist das Motto, unter dem die 50plus Hotels individuell auf die Ansprüche und Sehnsüchte ihrer Gäste im Spätsommer und Herbst eingehen. Aktuelle inspirierende Urlaubsideen und genussvolle Programme stehen 50plus-Gästen in der Zeit des landschaftlich attraktiven „Altweibersommers“ bei den 50plus Hotels zur Verfügung.

Ein „Oma-Opa-Enkelangebot“ wird im Wellness- und Familienhotel Egger, Hinterglemm, Salzburger Land, von 2. bis 18. September 2016 angeboten und beinhaltet pro Woche ein All-Inklusiv-Angebot mit vier geführten Wanderungen, Fahrradverleih, Joker Card für die Benützung der Bergbahnen, attraktiver Kinderbetreuung mit Kreativ-Workshops und Animation. Die Wochenpauschale für 2 Erwachsene (Großeltern und 1-2 Kinder bis 6 Jahre) beträgt EUR 1.694,- in den verfügbaren Familienstudios, mit Eggers Inklusiv-Verwöhnpension und JokerCard und allen Egger-Extras mit Benützung der Bade- und Wellnessoase des Hotels inklusive. www.tophotel.cc.

Kennenlern-Tage beim Goldenen Herbst im Gasteinertal bietet das Hotel-Gasthof Klammstein in Dorfgastein, Salzburg, an. Das Gasteinertal ist wie geschaffen für Erholung und Erlebnisse in der Natur, fernab vom hektischen Alltag zuhause. Dazu tragen auch das Angebot im familiengeführten Haus sowie die Gastfreundschaft der Familie Fritzenwanker bei. 3 Tage mit Halbpension, gratis Fahrradverleih, GasteinCard und vielem mehr schon ab EUR 135,- pro Person im Doppelzimmer bis 15. Oktober. www.gasthof-klammstein.com

Ein außergewöhnliches Angebot bietet das Team rund um Karin Mewald im Hotel Schüttkasten und Kunst & Kultur Seminarhotel Geras im Waldviertel an. Im Herbst wird hier zu fotografischen Exkursionen in das Naturparkgebiet von Geras eingeladen. Das Kreativzentrum der Akademie Geras inspiriert Gäste im kulturellen Bereich. Bei „Schüttkasten zum Kennenlernen“ erleben Gäste das Stift Geras in unmittelbarer Nähe und genießen im Naturpark Geras die Stille und Ruhe des Waldviertels. Kaum ein anderes Hotel in Niederösterreich vereint Charme, Stimmung und Historie des Waldviertels so treffend unter einem Dach! Das Hotel bietet jeden Komfort eines 4**** Hotels, das Küchenteam bringt Gerichte aus regionalen Zutaten mit Tradition und Zeitgeist auf den Teller und sorgt für besondere Gaumenfreuden. Das Angebot beinhaltet 2 Übernachtungen (3 Tage) im Schüttkasten, jeden Tag das „Waldviertler Kraftfrühstück“, ein regionales Genießermenü am Abend, einen freien Eintritt in das Stift Geras und einen unbegrenzter Eintritt in den Naturpark Geras und kostet pro Person im Doppelzimmer ab EUR 165,-. www.schuettkasten-geras.at

Alles Marille wird im Gartenhotel & Weingut Pfeffel in der Wachau angeboten: Regionale Schmankerl, Kosmetik-Anwendungen sowie herrliche Spaziergänge lassen gerade zur beginnenden Herbst-Saison die Herzen der Wachauer-Marillenfans höher schlagen. Das 3 Tage/2 Nächte-Angebot „Alles Marille“ im Gartenhotel & Weingut Pfeffel inklusive Marillen-Degustationsmenü, Kosmetik-Anwendungen mit Marillenextrakten und vielem mehr kostet bis einschließlich 31. Oktober 2016 ab EUR 253,60 pro Person im Doppelzimmer. Die Zeit der Weinlese ist in der Wachau bei Riedenwanderungen mit den Weingartenhütern besonders attraktiv, Radtouren am Donauradweg mit Fahrrädern oder E-Bikes des Hotels eignen sich ausgezeichnet für Wachauer Erkundigungstouren im farbenfrohen Donautal. www.pfeffel.at

Nähere Informationen zu den 50plus Hotels – der ersten Hotel-Qualitätsvereinigung Europas für die Generation 50plus bei Hermann Paschinger, ITA Hermann Paschinger, 3491 Straß im Straßertale, Straßfeld 333, AUSTRIA, Tel. +43 (0)2735 5535-0, E-Mail: info@50plusHotels.at, Internet: www.50plusHotels.com.

Advertisements

50plus Hotels feiern in Österreich am 1. Oktober den Internationalen Tag der älteren Menschen der Vereinten Nationen. Diese Hotels, die die Ansprüche erfahrener Reisender in den Mittelpunkt ihrer Qualitätsbemühungen gestellt haben, sind familiär geführte Betriebe der 3- bis 5-Sterne-Kategorie. Mit den 50plus Hotels hat die Tourismuswirtschaft als eine der ersten Branchen eine Qualitätsinitiative gesetzt, die konsequent auf die Chancen der demografischen Veränderungen durch aktive Freizeit- und Urlaubsprogramme eingeht.

Ein aktives Genusserlebnis bietet das Seehotel Enzian mit „…ich bin dann mal weg…“ im Kärntner Naturpark Weissensee mit Verwöhnhalbpension, Frühstück mit frisch gepressten Säften und Produkten aus der Region, einem 5 Gang-Wahlmenü, einem großen Salat- und Käsebuffet und einer süßen Verführung mit Nachmittags-Cappuccino an. Gäste können mit E-Bikes des Seehotels die intakte Natur- und Pflanzenwelt rund um den See in einem der unberührtesten Biotope Österreichs erkunden. Nach der Radtour genießen Gäste eine Massage im – auf 100 Pfählen schwebenden – See-Spa. Am Abend wird zu einem Glas Wein in die Kaminbar eingeladen, um bei offenem Feuer den Tag gemütlich ausklingen zu lassen. Bis 15. Oktober bietet Familie Cieslar und ihr Seehotel Enzian-Team diese genussvollen Herbsttage für 2 Personen zum Preis von EUR 380,– für 2 Nächte in der „Suite Mond“ direkt am See mit prickelnder Überraschung an. Kontakt: Seehotel Enzian, Familie Cieslar, Weissensee, www.seehotelenzian.at.

Der Herbst ist die ideale Wanderzeit im Lebensfeuer-Hotel Gemma in Riezlern, wo Gäste Natur im Kleinwalsertal erleben und sich vom Alltag in klarer Luft und in angenehmer Atmosphäre erholen können. Das Angebot „Wanderherbst“ im Hotel Gemma beinhaltet 7 Übernachtungen in der gewählten Kategorie, die freie uneingeschränkte Nutzung der Bergbahnen (Kanzelwandbahn, Söllereckbahn, Fellhornbahn, Nebelhornbahn, Walmendingerhornbahn, Ifen, Heuberg Arena), die Allgäu Walser Card mit freier Nutzung des Walserbusses im Kleinwalsertal, der Transfer Bahnhof Oberstdorf zum Hotel, die Gemma Verwöhn-Halbpension mit Galamenü am Donnerstag, ein Willkommens Getränk an der neuen Hotelbar mit Panoramablick und 1 regionales Abschiedsgeschenk bei der Abreise. Preis pro Person ab EUR 512,–. Kontakt: Hotel Gemma, Familie Peter, Kleinwalsertal/Hirschegg, www.gemma.at.

Tanz, Wandern, Natur und Genuss präsentieren die 50plus Hotels Österreich anlässlich des Internationalen Tages der älteren Menschen am 1. Oktober. In-formationen unter www.50plusHotels.at, wo auch „Träume leben“-Urlaubsgutscheine angefordert werden können.

Tanz, Wandern, Natur und Genuss präsentieren die 50plus Hotels Österreich anlässlich des Internationalen Tages der älteren Menschen am 1. Oktober. Informationen unter http://www.50plusHotels.at, wo auch „Träume leben“-Urlaubsgutscheine angefordert werden können.

Herbst-Tanztage“ finden im Hotel Erzherzog Johann in Bad Aussee im steirischen Salzkammergut vom 24. bis 27. Oktober 2013 statt! Hier wird eine fulminante Ballsaison mit „Glücksball“ und Live-Tanzmusik mit der Tanzschule Tanz & More, Werner Dietrich, dem Choreographen des Wiener Opernballs 2010, eröffnet! Das Angebot beinhaltet 3 Nächte Johann-Genusspension, Cocktail zur Begrüßung mit Programm-Besprechung, Entspannen in der Johann Spa-Saunalandschaft im 2. Stock, Schwimmen im Sky Pool über den Dächern von Aussee mit Innen- und Außenbecken und faszinierendem Ausblick auf die imposante Bergwelt, Alpenkräuter-Bio-Sauna, Außenbereich und Panorama-Liegebereich, gesunde Tees und Joghurts für zwischendurch in der Vitalbar im 5. Stock und süß-pikante Ausseer Jause nachmittags, kuscheliger Bademantel, -pantoffeln und Badetasche während des Aufenthalts, Parkgarage bzw. gratis Parkmöglichkeit in Bad Aussee, Gratis-Abholung vom Bahnhof Bad Aussee, 4 Tanzeinheiten à 1,5 Stunden, ein Gutschein im Wert von EUR 10,00 von den heimischen Trachten-Spezialisten (Goldschmiede Steiner, Schuhhaus Zaisenberger, Tracht & Mode Steinhuber, Atelier Grieshofer, Rastl Gwand, Maßschneiderei Haselnus, Ausseer Gwand Veigl, Ausseer Hut Familie Leitner) und am 26. Oktober die Teilnahme am Glücksball mit großer Glückstombola und Live-Tanzmusik im Kurhaus: Preis pro Person ab EUR 385,–. Kontakt: Hotel Erzherzog Johann, Bad Aussee, www.erzherzogjohann.at.

Nähere Informationen: 50plus Hotels Österreich, Hermann Paschinger, Prof. Kaserer Weg 333, 3491 Straß im Straßertale, Austria, Tel. +43 (0)2735 5535-0, Internet: www.50plusHotels.at, wo auch Träume leben-Urlaubsgutscheine angefordert werden können.

Roland Berger Strategy Consultants: The Promises of Aging

Roland Berger Strategy Consultants: The Promises of Aging

Im Jahr 2050 werden Westeuropäer durchschnittlich 47 Jahre alt sein, Japaner sogar 54 Jahre. Und selbst Chinas Bevölkerung wird mit einem Durchschnittsalter von 46 Jahren weit oben in der Alterspyramide stehen. Die Vereinten Nationen sprechen in diesem Zusammenhang von der „größten sozialen Herausforderung des 21. Jahrhunderts“. Dass der demografische Wandel für Firmen aber auch eine gute Nachricht sein kann und Chancen für mehr Produktivität und höhere Wettbewerbsfähigkeit bedeutet, wird kaum diskutiert. Voraussetzung für den Erfolg ist jedoch die richtige Strategie. Roland Berger Strategy Consultants gibt daher in seiner Publikation „The Promises of Aging“ Handlungsempfehlungen, wie Unternehmen die Veränderungen produktiv für sich nutzen können. www.rolandberger.de/medien/publikationen/2013-09-26-rbsc-pub-Golden_Agers.html

Ein Artikel aus der aktuellen htr hotel revue, Schweiz, berichtet über das „Bewährtes Konzept der 50plus Hotels“: www.50plusHotels.at

Bewährtes Konzept der 50plus Hotels

Bewährtes Konzept der 50plus Hotels

Wir zitieren heute die TREUGAST Solutions Group aus Deutschland: 

TREUGAST entwickelt Stilgruppen

Eine klassische Marktsegmentierung nach demographischen Kriterien reicht heutzutage nicht mehr aus. Um den veränderten Gästebedürfnissen gerecht zu werden, hat TREUGAST zwölf unterschiedliche Stilgruppen für Hotels definiert, welche anhand eines Kurzportraits genauer vorgestellt werden. Nachfolgend beleuchtet TREUGAST die Stilgruppe der „jungen Alten“.

Das Foto ist urheberrechtlich geschŸtzt !Forever Young und grenzenlos mobil, das sind die jungen Alten. Sie haben das Leben für sich neu entdeckt, verfügen noch über solide Renteneinkünfte und haben massig Zeit das Ersparte auf den Kopf zu hauen. Diese Stilgruppe birgt also enorme Potentiale für Hoteliers. Aber Vorsicht, sie haben auch am meisten Lebenserfahrung! Sie wissen ganz genau, dass man ein Blackberry nicht in der Frischeabteilung des Supermarktes findet und dass ein Latte Macchiato kein potenz-förderndes Mittel ist. Als Mitglieder des Rotary Clubs sind sie bestens vernetzt und über aktuelle Reisetrends informiert. Dabei steht Qualität ganz klar im Vordergrund. Diesen Anforderungen können beispielsweise die a-rosa Resorts gerecht werden.

Kontakt: TREUGAST Solutions Group, Sarah-Vanessa Keck, Bavariaring 26, 80336 München, Telefon +49 (0) 89 – 62 28 66 10, Email sarah-vanessa.keck@treugast.com, Internet www.TREUGAST.com.

Gemeinsame Reisen von Großeltern mit ihren Enkelkindern:

Enkelkinder werden im Urlaub gerne von ihren Großeltern verwöhnt, das zählt zu den „Vorrechten“ von „Oma und Opa.“ Bei den 50plus Hotels gibt es spezielle Oma-Opa-Enkel-Urlaubsangebote mit Verwöhnprogrammen – und diese Zielgruppe wächst. Die Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen aus Kiel hat prognostiziert für das Jahr 2015 knapp 20 Prozent von Enkelkindern, die den Urlaub mit ihren Großeltern verbringen. „Für die Eltern ist dies eine Erleichterung“, so Hermann Paschinger, Obmann der 50plus Hotels Österreich, „und für die Enkel sind Großeltern eine Bereicherung, aber auch umgekehrt“. Wichtig sind die gemeinsamen Interessen, so Paschinger, „Spaß, Abwechslung und ja keine Langeweile sind Erfolgsfaktoren für einen gelungenen Oma-Opa-Enkel-Urlaub“.

Gemeinschaftserlebnis bei Oma-Opa-Enkel-Urlauben in 50plus Hotels

Gemeinschaftserlebnis bei Oma-Opa-Enkel-Urlauben in 50plus Hotels

Johann Feriensommer für Oma, Opa und Enkerl im Spa Hotel Erzherzog Johann in Bad Aussee. Mit Oma und Opa gemeinsam Neues entdecken, spannende Ausflüge unternehmen, baden und Steinmandl bauen an den freizugänglichen Seen, mit dem Bummelzug die Tauplitzalm erkunden – mit der Sommer-Clou-CARD und den 15 stärksten Ausflugszielen inklusive ist das Programm für die ganze Woche gesichert! Beim Urlaub mit Kids und Oma-Opa steht das Gemeinschaftserlebnis im Vordergrund, trotzdem kommen beide „Generationen“ voll auf ihre Rechnung! Und dazu noch das ,,Kleine ganz Gross-Programm“ für die Kids, damit Oma und Opa auch ihre tägliche Verschnaufpause haben und die Kleinen wieder viel Neues zu erzählen haben! Das Package beinhaltet: 7 Nächte inklusive Echt Johann-Genusspension mit Wellness und Badevergnügen im neuen Johann Sky Spa über den Dächern von Aussee, Wander- und Ausflugsprogramm, 1 Enkerl bis 10 Jahre frei im Zimmer von Oma und Opa, „Kleine ganz Groß“-Programm für Kids („Schatzsuche mit dem Bergmandl“ – Kinderführung in den Salzwelten Altaussee (ab 4 Jahre), „Bunte Nägel“ für die Mädels und Power-Bad in der Whirlwanne für die Jungs, Besuch im Streichelzoo, Täglich Kinderbuffet beim Abendessen, Tischtennistisch und Kinderspielzimmer, „Bunt & G’sund“ – Kinder-Kochkurs mit Sarah mit Erinnerungsfoto), 5 Tage Sommer-Clou-Card  im Wert von 38,50 inklusive (im Umkreis von 60 km sind die Ausflugsziele Salzwelten Altaussee, Loser-Panoramastraße, Schifffahrt Altaussee – Rundfahrt, Kammerhofmuseum Bad Aussee, Naturerlebniszentrum Alpengarten Bad Aussee, Moor- und Thermalbad Heilbrunn, Bootsverleih Salzastausee – 1 Stunde, Minigolfplatz Bad Mitterndorf, Beheiztes Alpenbad Bad Mitterndorf, Maut auf die Tauplitzalm-Alpenstraße, 4er-Sesselbahn auf die Tauplitz – Berg- & Talfahrt, Erlebnisbad Tauplitz, Fahrt mit dem Panoramazug auf der Tauplitzalm, Eintritt Schloss Trautenfels, Eintritt Stift Admont inbegriffen). Pauschalpreis ab Euro 695,00 pro Erwachsenen, Sommercloucard für Kids ab Euro 19,80, Termine: 13.- 20. Juli 2013 und 4.- 11. August 2013. Kontakt: Spa Hotel Erzherzog Johann, Kurhausplatz 62, A-8990 Bad Aussee, Tel.: +43 (0)3622-52507-0, http://www.erzherzogjohann.at.

Urlaub mit Oma und Opa“ im Wellness- & Familienhotel lautet das Angebot der Familie Egger in Saalbach-Hinterglemm, Salzburg: Kinder werden im Hotelkindergarten gut betreut, es gibt lustige Spieleabende oder gemeinsame Wanderungen. Hotelierin Christa Egger-Jurikovszky war früher Lehrerin für Musik- und Kunsterziehung und gibt jetzt ihre Begeisterung für Malen und Trommeln an ihre Gäste weiter. Vom 7. bis 14. September beinhaltet dieses Herbstspezialangebot für Großeltern ein Wochenpauschale für 2 Erwachsene und 1-2 Kinder bis 6 Jahre. Inklusivleistungen sind Eggers Verwöhn-Inklusivpension, Jokercard mit gratis Benützung der Bergbahnen, gratis Tennis und viele weitere Vergünstigungen, hoteleigene Tiefgarage, Babybetreuung (Voranmeldung bei Buchung), Hotelkindergarten, Verleih von Fahrrädern mit Kindersitz oder Anhänger, von Baby Brust- und Rückentragen sowie Kinderwägen, Teilnahme am Aktiv- und Wanderprogramm, uneingeschränkte Benützung der Bade- und Wellnessoase, Schnupper-Acrylmalkurs (Anmeldung bei Buchung erforderlich, Materialkosten), Trommel-Workshop (Anmeldung bei Buchung erforderlich) und … familiäres Ambiente! Preis pro Person: EUR 1.249,– (1 Kind) / Euro 1.369,– (2 Kinder) im Doppelzimmer Klassik. Kontakt: Christa Egger-Jurikovszky, Wellness- und Familienhotel Egger, Haidweg 170, A-5754 Saalbach-Hinterglemm, http://www.tophotel.cc, Tel.: +43/ 6541/ 6322-0

Mit Mr. Blumi im Austria Classic Hotel Wien

Mit Mr. Blumi im Austria Classic Hotel Wien

„Mr. Blumi ist beim Oma-Opa-Package” des Austria Classic Hotels Wien mit am Zimmer! Das Hotel-Maskottchen „Mr. Blumi“ übernachtet im Zimmer, Kinder unter 6 Jahren erhalten zusätzlich einen eigenen „Mr. Blumi“, den sie mit nach Hause nehmen können. Folgende Leistungen sind in diesem Package inkludiert: 3 Übernachtungen für 2 Erwachsene und 2 Kinder bis 15 Jahre im geräumigen Familienzimmer (ausgestattet mit Bad oder Dusche, WC, Radio, Telefon, Kabel-TV, Minibar und Safe), reichhaltiges Buffet-Frühstück bis 11 Uhr, Nutzung von Sauna, Fitnessraum, WLAN sowie Internet-Terminal, 2 x Wien-Karte, diese gilt 72 Stunden lang als Fahrkarte für alle öffentlichen Verkehrsmittel in Wien und bietet in über 200 Partnerbetrieben Reduktionen und Ermäßigungen (pro Karte kann 1 Kind bis 15 Jahre kostenlos mitfahren), Info-Broschüren speziell für Kinder. Preis für das Hotelangebot: Euro 477,- statt Euro 696,-, Verlängerungsnacht zu Euro 179,- je Nacht, buchbar auch über die Hotel-Homepage http://www.classic-hotelwien.at/hotelangebote-preise/pauschalangebote-package/packages-im-detail/familien-package/ Kontakt: Austria Classic Hotel Wien GmbH, Praterstrasse 72, 1020 Wien, Tel.: +43/1/211 30, www.classic-hotelwien.at

Nähere Informationen zu den Urlaubsangeboten, zu Urlaubsgutscheinen als Geschenk und dem Hotel Guide von 50plus Hotels bei ITA, Hermann Paschinger, A-3491 Straß im Straßertale, Prof. Kaserer Weg 333, Tel. +43 (0)2735 5535-0, Mail: info@50plusHotels.at, Internet: www.50plusHotels.at, www.facebook.com/50plusHotels.

Wandern und Spazierengehen sind die beliebtesten Freizeitaktivitäten der Generation 50plus in Österreich.

Wandern und Spazierengehen ist die beliebteste Freizeitaktivität der 50plus-Generation, insbesondere bei 60plus: Das Institut für Freizeit- und Tourismusforschung hat ermittelt, dass die Beliebheit und „Wandern“ und „Spazierengehen“ als regelmäßige Freizeitbeschäftigung von 29% bei den 15-19jährigen ÖsterreicherInnen auf 63% bei den 65-69jährigen ansteigt. Durchschnittlich ist diese Freizeitaktivität bei 46% der ÖsterreicherInnen beliebt. Wandern, Nordic Walking und Radfahren zählen bei den naturbegeisterten 50plus-Gästen zu den beliebtesten Urlaubsaktivitäten, weiß auch Hermann Paschinger von den 50plus Hotels Österreich, die dieses Interesse bei der Gestaltung ihrer qualitätsvollen Urlaubsangebote berücksichtigen.

Anspruchsvolles Wandern mit perfekter Fernsicht auf den Hohen Dachstein und in das Ennstal – So lädt das Panoramahotel Gürtl zum Wanderpauschale mit 4 Tagestouren nach Haus in das steirische Ennstal ein. Die Wandertage für „richtige“ Bergsteiger sind für ausdauernde und trittsichere Bergsteiger ausgerichtet www.hotel-guertl.at!

Durch verschneite Winterlandschaft wandern oder beim Bummeln durch den schönen Weihnachtsmarkt von Seefeld in Tirol die Vorweihnachtszeit genießen! Vom 30. November bis 2. Dezember, vom 7. bis 9. Dezember und vom 14. bis 16. Dezember 2012 gibt es ein 3 Tage/2 Nächte-Angebot des Hotels Hocheder zum Preis von EUR 149.- pro Person für das gesamte Wochenende. Beinhaltet ist ein Eintritt im Casino Seefeld inklusive 10 €-Jetons, ein reichhaltiges Frühstücksbuffet und ein Abendessen mit 4-Gänge-Wahlmenüs, Nutzung der hoteleigenen Sauna und des Dampfbades und reduzierter Eintritt im benachbarten Olympiabad Seefeld. Kontakt: Hotel Hocheder, Klosterstraße 121, A-6100 Seefeld in Tirol, Tel. +43(0)5212 53200, info@hotel-hocheder.at, www.hotel-hocheder.at.

Winter-Wandern in Seefeld in Tirol – vom Hotel Hocheder aus (Fotocredit: Olympiaregion Seefeld)

Beim Familien- und Wellnesshotel Egger in Saalbach-Hinterglemm – bekannt für seine Oma-Opa-Enkelangebote – werden für Gäste im Rahmen des Aktivitätenprogramms zahlreiche gemeinsame Ausflügesowie geführte Wanderungen mit dem allseits beliebten und allen Gästen langjährig bekannten hauseigenen diplomierten Wanderführer durchgeführt! Der Wanderstammtisch mit Diavortrag Sonntag abends ist ein wöchentlicher Fixpunkt. Informationen zu Sehenswürdigkeiten in der nahen Umgebung, Veranstaltungen, Sportangeboten oder lohnenden Zielen für die Selbstorganisation während des Aufenthaltes und damit verbundene individuelle Beratung sind eine Selbstverständlichkeit.

Wanderausflüge mit Schneeschuhen: Geführte Schneeschuhwanderungen von Dezember bis Ostern – jeden Montag und Donnerstag um 17.00 Uhr, Treffpunkt: wird bei Anmeldung mitgeteilt, Berg- oder Wanderschuhe sind mitzubringen,  € 15,00 pro Person, Schneeschuhe, Stöcke und Stirnlampe sind im Preis inkludiert. Informationen: Wellness- & Familienhotel Egger, A-5754 Saalbach-Hinterglemm, Haidweg 170, Tel: +43-(0)6541-6322-0, Web: www.hotel-egger.at.

Das Institut für Freizeit- und Tourismusforschung (IFT) in Wien unter der Leitung von Prof. Peter Zellmann erforscht jährlich das Freizeitverhalten der Österreicher (Freizeitmonitor). Die 2012 zugrunde liegenden Daten stammen von Erhebungen von SPECTRA Marktforschung, Linz. Nähere Informationen zum IFT-Forschungstelegramm 9-2012 von Peter Zellmann und Sonja Mayrhofer: http://www.freizeitforschung.at/data/forschungsarchiv/2012/109.%20FT%209-2012_Pension.pdf