Wandern


Die „50plus Hotels“ feiern am 1. Oktober den Internationalen Tag der älteren Menschen mit inspirierenden Natur-, Kultur- und Gesundheitsangeboten. Bereits 1990 von der UNO als „Internationaler Tag der älteren Generationen“ ausgerufen, stellt er die älteren Menschen ins Zentrum der Aufmerksamkeit. Die 50plus Hotels, die die Ansprüche erfahrener Reisender in den Mittelpunkt ihrer Qualitätsbemühungen gestellt haben, sind familiär geführte Betriebe der 3- bis 5-Sterne-Kategorie in 6 europäischen Ländern. Gründer Hermann Paschinger: „Mit den 50plus Hotels hat die Tourismuswirtschaft eine Qualitätsinitiative gesetzt, die konsequent auf die demografischen Veränderungen durch aktive und inspirierende Freizeit- und Urlaubsprogramme eingeht.“

Das Hotel Schüttkasten Geras im Waldviertel, Niederösterreich, lädt mit seiner Akademie Geras zu einem Kreativurlaub „Malversuch auf fremdem Material“ ein und damit „zu neuen Ufern aufbrechen“ mit Acryl, Farbstift und Tusche. Gäste können hier ihrer Fantasie gemeinsam mit dem renommierten Maler Peter Mairinger im Herbst freien Lauf lassen! Kurs und Übernachtung von 1. bis 6. Oktober 2017 inkl. Frühstück und Abendessen mit Kursgebühr (exklusive Materialien) um EUR 765,00 zum Spezialpreis mit Kennwort „50plus Hotels“. Kontakt: www.schuettkasten-geras.at, www.akademie-geras.at.

Natur, Kultur, Genuss, Wellness und Gesundheit präsentieren die 50plus Hotels anlässlich des Internationalen Tages der älteren Menschen am 1. Oktober. Informationen unter http://www.50plusHotels.com, wo auch „Träume leben“-Urlaubsgutscheine angefordert werden können.

 

Bei der Weinernte in der Wachau „Einmal dabei sein …“! Neben zwei interessanten Seminaren und kulinarischen Köstlichkeiten erhalten Gäste im Gartenhotel & Weingut Pfeffel in Dürnstein in der Wachau auch die einmalige Gelegenheit, einmal „live“ an einer Weinlese teilzunehmen. Das entsprechende Package von 2. bis 6. Oktober 2017 kann mit Degustationsmenü ab EUR 441,50 gebucht werden: www.pfeffel.at.

Zu „Gourmet-Tagen“ im Burgenland lädt das Thermenhotel Vier Jahreszeiten in Lutzmannsburg ein: Die Seele baumeln lassen, entspannen und genießen. Verführerische Düfte, wohlige Wärme und süßes Nichtstun. Die Wellnesslandschaft in Form eines pannonischen Saunadorfes bietet Entspannung pur – schon ab EUR 179,00 pro Person für drei Tage und zwei Nächten mit Weinverkostungen und Genießer-Menüs. www.thermenhotel.com

„Schnupper-Tage“ im schönen Gasteinertal werden vom Hotel Gasthof Klammstein in Dorfgastein im Salzburgerland angeboten! Drei Nächte inklusive Halbpension, geführte Wanderungen (oder mit Urlaubsfahrrad) in der traumhaften herbstlichen Naturlandschaft des Gasteinertals sind im Angebot bis Ende Oktober schon ab EUR 135,00 pro Person buchbar. www.gasthof-klammstein.com

Eine „Haubengekrönte moderne F.X.Mayr-Kur“ bietet das Hotel Weissenseerhof am Weissensee in Kärnten seinen Gästen an, um die inneren Heilkräfte anzukurbeln und sich wieder voller Energie und Lebensfreude den täglichen Aufgaben widmen zu können. Der Ernährungsexperte, Gastgeber, Diplom. Diät- und Haubenkoch Florian Klinger bietet mit seinem einwöchigen Angebot bei vegetarischer und veganer Küche und einem luxuriösen See-Spa ein Top-Gesundheitsangebot ab EUR 1.539,00. Eine TIAN Spirit & Mind Woche findet von 11. bis 18. Oktober 2017 statt: www.weissenseerhof.at

Das Waldhotel Willingen im Sauerland, Deutschland, bietet Urlaub und Erholung beim „Genießer-Wochenende für Zwei“ an. In den gemütlichen Gasträumen werden raffinierte, regionale Gerichte der Saison serviert. Das Spezialangebot “Genießerwochenende” beinhaltet 3 Nächtigungen mit Waldecker Frühstücksbuffet, zwei 4 Gang-Menüs, ein Sauerländer- und ein Schlemmerbuffet, eine Wellness-Massagebank, Sauna und einmal Solarium, Whirlpool und Hallenbad ab EUR 199,–. Kontakt: Familie Virnich, 34508 Willingen (Upland), Deutschland, www.waldhotel-willingen.de.

Mit „Drei Tagen Rom“ lädt die Villa Pirandello in Rom, Italien, zu einem Top-Kulturangebot ein. Von Donnerstag bis Samstag kann der Vatikan, die Sixtinische Kapelle, der Petersdom, das Kapitolium besichtigt und ein Dinner in der Straßenbahn „Roma by Night“ ab EUR 350,00 genossen werden: http://www.villapirandello.it/en/

Nähere Informationen zu den Urlaubsangeboten, zu Urlaubsgutscheinen als Geschenk und dem Hotel Guide von 50plus Hotels bei ITA Hermann Paschinger, AUSTRIA, 3491 Straß im Straßertale, Straßfeld 333, Tel. +43 2735 5535-0, Mail: info@50plusHotels.at, Internet: www.50plusHotels.com, http://www.facebook.com/50plusHotels.

Advertisements
"Alles Marille" oder "Alles Wein" - im Gartenhotel & Weingut Pfeffel in Dürnstein gibt es wirklich inspirierende Urlaubsangebote für 50plus-Gäste!

„Alles Marille“ oder „Alles Wein“ – im Gartenhotel & Weingut Pfeffel in Dürnstein gibt es wirklich inspirierende Urlaubsangebote für 50plus-Gäste!

Träume leben“ ist das Motto, unter dem die 50plus Hotels individuell auf die Ansprüche und Sehnsüchte ihrer Gäste im Spätsommer und Herbst eingehen. Aktuelle inspirierende Urlaubsideen und genussvolle Programme stehen 50plus-Gästen in der Zeit des landschaftlich attraktiven „Altweibersommers“ bei den 50plus Hotels zur Verfügung.

Ein „Oma-Opa-Enkelangebot“ wird im Wellness- und Familienhotel Egger, Hinterglemm, Salzburger Land, von 2. bis 18. September 2016 angeboten und beinhaltet pro Woche ein All-Inklusiv-Angebot mit vier geführten Wanderungen, Fahrradverleih, Joker Card für die Benützung der Bergbahnen, attraktiver Kinderbetreuung mit Kreativ-Workshops und Animation. Die Wochenpauschale für 2 Erwachsene (Großeltern und 1-2 Kinder bis 6 Jahre) beträgt EUR 1.694,- in den verfügbaren Familienstudios, mit Eggers Inklusiv-Verwöhnpension und JokerCard und allen Egger-Extras mit Benützung der Bade- und Wellnessoase des Hotels inklusive. www.tophotel.cc.

Kennenlern-Tage beim Goldenen Herbst im Gasteinertal bietet das Hotel-Gasthof Klammstein in Dorfgastein, Salzburg, an. Das Gasteinertal ist wie geschaffen für Erholung und Erlebnisse in der Natur, fernab vom hektischen Alltag zuhause. Dazu tragen auch das Angebot im familiengeführten Haus sowie die Gastfreundschaft der Familie Fritzenwanker bei. 3 Tage mit Halbpension, gratis Fahrradverleih, GasteinCard und vielem mehr schon ab EUR 135,- pro Person im Doppelzimmer bis 15. Oktober. www.gasthof-klammstein.com

Ein außergewöhnliches Angebot bietet das Team rund um Karin Mewald im Hotel Schüttkasten und Kunst & Kultur Seminarhotel Geras im Waldviertel an. Im Herbst wird hier zu fotografischen Exkursionen in das Naturparkgebiet von Geras eingeladen. Das Kreativzentrum der Akademie Geras inspiriert Gäste im kulturellen Bereich. Bei „Schüttkasten zum Kennenlernen“ erleben Gäste das Stift Geras in unmittelbarer Nähe und genießen im Naturpark Geras die Stille und Ruhe des Waldviertels. Kaum ein anderes Hotel in Niederösterreich vereint Charme, Stimmung und Historie des Waldviertels so treffend unter einem Dach! Das Hotel bietet jeden Komfort eines 4**** Hotels, das Küchenteam bringt Gerichte aus regionalen Zutaten mit Tradition und Zeitgeist auf den Teller und sorgt für besondere Gaumenfreuden. Das Angebot beinhaltet 2 Übernachtungen (3 Tage) im Schüttkasten, jeden Tag das „Waldviertler Kraftfrühstück“, ein regionales Genießermenü am Abend, einen freien Eintritt in das Stift Geras und einen unbegrenzter Eintritt in den Naturpark Geras und kostet pro Person im Doppelzimmer ab EUR 165,-. www.schuettkasten-geras.at

Alles Marille wird im Gartenhotel & Weingut Pfeffel in der Wachau angeboten: Regionale Schmankerl, Kosmetik-Anwendungen sowie herrliche Spaziergänge lassen gerade zur beginnenden Herbst-Saison die Herzen der Wachauer-Marillenfans höher schlagen. Das 3 Tage/2 Nächte-Angebot „Alles Marille“ im Gartenhotel & Weingut Pfeffel inklusive Marillen-Degustationsmenü, Kosmetik-Anwendungen mit Marillenextrakten und vielem mehr kostet bis einschließlich 31. Oktober 2016 ab EUR 253,60 pro Person im Doppelzimmer. Die Zeit der Weinlese ist in der Wachau bei Riedenwanderungen mit den Weingartenhütern besonders attraktiv, Radtouren am Donauradweg mit Fahrrädern oder E-Bikes des Hotels eignen sich ausgezeichnet für Wachauer Erkundigungstouren im farbenfrohen Donautal. www.pfeffel.at

Nähere Informationen zu den 50plus Hotels – der ersten Hotel-Qualitätsvereinigung Europas für die Generation 50plus bei Hermann Paschinger, ITA Hermann Paschinger, 3491 Straß im Straßertale, Straßfeld 333, AUSTRIA, Tel. +43 (0)2735 5535-0, E-Mail: info@50plusHotels.at, Internet: www.50plusHotels.com.

Das Foto ist urheberrechtlich geschŸtzt !„Träume leben“ ist das Motto, unter dem die 50plus Hotels individuell auf die Ansprüche und Sehnsüchte ihrer Gäste eingehen. Die engagierten Gastgeber von 50plus Hotels werden in einem gemeinsamen Hotel Guide vorgestellt, 2016 sind erstmals 50plus Hotels aus 6 europäischen Ländern vertreten: 24 Hotels in Österreich, 2 Hotels in Deutschland, 5 Hotels in der Schweiz, 2 Hotels in Südtirol/Italien, 1 Hotel in Ungarn und 2 Hotels in der Tschechischen Republik. Diese Hotelplattform der 50plus Hotels wurde in Österreich gegründet und vom Wirtschaftsministerium Österreichs mit dem Staatspreis für Tourismus ausgezeichnet.

Der neue Hotel-Guide 2016 der 50plus Hotels macht es 50plus-Urlaubern noch leichter, ihr Wunschhotel zu wählen. Bis zu fünf Rhomben zeigen, auf welche Themen sich die Gastgeber der 50plus Hotels konzentriert haben: Wandern & Natur, Sport & Aktiv, Wellness & Vital oder Genuss & Kultur. Die 50plus Hotels haben sich zum Ziel gesetzt, die Marke verstärkt als Qualitätsmarke durchzusetzen. Dabei werden die Hoteliers in der Qualitätssicherung und Entwicklung von Servicestandards unterstützt.

„Dass ‚Best Ager’ immer mehr die Qualität in der Beziehungsebene bemühter und serviceorientierter Gastgeber schätzen, beweist die hohe Zahl von Stammgästen in den 50plus Hotels“, erklären Hermann Paschinger und Roland Huber für die 50plus Hotels.

Laut einer Trendstudie der Deutschen Reiseanalyse bis 2025 sind am Urlaubsmarkt von allen Altersschichten „Gewinner“ die über 60-Jährigen mit einem Zuwachs von über 6 Mio. Urlaubsreisen und einem Marktanteil 2025 von 39% (2013: 30%). Aktuelle inspirierende Urlaubsideen und genussvolle Programme aus dem neuen Hotel Guide:

Österreich

Das Hotel “Altes Kloster” ist ein Designhotel in Hainburg an der Donau in Niederösterreich. Das Gebäude aus dem 17. Jahrhundert ist ein stilvolles Hotel auf 4-Sterne-Niveau. Ein „Erholung & Erlebnis“-Angebot mit 2 Nächten und Candlelight-Dinner in 3 Gängen mit Weinspezialitäten aus der Region beinhaltet auch 1 Führung durch die Römerstadt und Archäologiepark Carnuntum mit faszinierenden Einblicken in vier Jahrhunderte römischen Lebens in Carnuntum. Preis pro Person ab EUR 155,00. www.alteskloster.at.

Mit 24 luxuriösen Zimmern und 4 prachtvollen Appartements bietet der Knappenhof in Reichenau an der Rax, Niederösterreich, die ideale Möglichkeit, gesund zu werden oder zu bleiben für Gäste, die zur Regeneration, zum Wandern oder zum Genießen kommen wollen. Ein Exklusiv 50plus-Arrangement von März bis Oktober (ausgenommen Festspielzeit) kostet für 2 Nächte / 3 Tage inklusive Halbpension für 2 Personen im schönen Doppelzimmer EUR 450,00. www.knappenhof.at.

Der Alpengasthof Grobbauer liegt direkt in Oppenberg, eingebettet in der außergewöhnlichen, naturbelassenen Landschaft der Rottenmanner Tauern in der Steiermark. Ein Spezialangebot Sommer-Erlebnis beinhaltet 3 Übernachtungen mit Frühstück, drei 3-gängige Abendessen mit steirischer Küche und eine Eintrittskarte mit Führung in der Burg Strechau und kostet ab EUR 156,00 pro Person. www.alpengasthof-grobbauer.at

Urlaubsvergnügen in modernen Appartements oder in traditionell eingerichteten Hotelzimmern bietet das Familien- und Vitalhotel Mühlpointhof in Lofer, Salzburger Land. Mit einer hoteleigenen Backstube – zum Frühstück frisches Brot und Gebäck, dazu hausgemachte Marmeladen und vieles mehr, werden die Gäste verwöhnt. Das Angebot E-Mountainbike-Genuss bietet 3 Übernachtungen, 2 Tage E-Mountainbikes und eine Radl-Wadl-Massage ab EUR 246,00 pro Person. www.muehlpointhof.at

Mit dem Hotel-Gasthof Erzherzog Johann in Uderns im Tiroler Zillertal wird Tradition mit frischem Wind präsentiert – unter dem Motto: fürstlich speisen und kaiserlich verwöhnen. Das Sommerpackage von 1. Mai bis 26. Oktober 2016 bietet ein „50plus Special“ inklusive Festkonzert, Tiroler Abend, Genuss AktivProgramm vom aktivzentrumzillertal.at, 20% Greenfee-Ermäßigung am Golfplatz Uderns-Zillertal und 3 Nächte mit Frühstück und Abendessen á la carte um EUR 195,00 pro Person. www.erzherzog.at

Umgeben von der faszinierenden Landschaft des Mieminger-Plateaus hoch über dem Inntal, liegt das traditionelle, familiengeführte 4-Sterne-Bergland-Hotel und Landhaus am Eingang des Tiroler Dorfes Obsteig. Die Sommerfrische-Wanderwoche mit 7 Nächten inklusive “Bergland-Verwöhn-Dich-Tages-Pension“ und 4-Gang-Wahlmenüs am Abend, Benützung des Bergland-Aktiv-Bereiches mit Hallenbad und Whirlpoolbank, geführten Wanderungen mit dem Tourismusbüro kostet ab EUR 392,00 pro Person. www.bergland-obsteig.at

Das Hotel Auhof in Kappl im Paznauntal zählt als Motor-Bike-Hotel in Tirol zu den beliebtesten Ausgangspunkten für spannende Motorradtouren durch die Tiroler Alpen und ist bekannt für eine ausgezeichnete Feinschmecker-Küche. Die Wanderpauschale mit 7 Nächten (Naturfreunde schätzen hier besonders die vielen Wanderwege und die herausfordernden Bergtouren) inkl. Silvrettacard kostet ab EUR 392 pro Person. www.hotelauhof.at

Auf 1.450 m Seehöhe inmitten der einzigartigen Naturidylle des Arlbergs präsentiert sich das Hotel Gotthard im Herzen von Lech, Vorarlberg, als idealer Ausgangspunkt für Aktiv- & Wellnessurlaube. Die Arlberg Wanderpauschale mit 7 Nächten, Frühstück und Abendmenü, 1 Wanderkarte, geführte Wanderungen mit Wanderführer, geführte Bergtouren mit Bergführer, Wanderstöcke und Wanderrucksack leihweise, Wanderbusse, Wanderbergbahnen und Waldschwimmbad kostenlos und freie Benützung der Wellnessanlage kostet ab EUR 760,00 pro Person. www.gotthard.at

Im Antlitz des höchsten Berges von Österreich – dem Großglockner mit 3.798 Metern – mitten im Herzen des Nationalparks Hohe Tauern den Sommer genießen! Ob aktiv mit den Nationalparkrangern, einem Bergführer oder alleine in den Bergen unterwegs oder die Seele genüsslich baumeln lassen, ist eine Entscheidung der Gäste! Im Tal erwartet diese das gemütlich-herzliche 4 Sterne Hotel Kärntnerhof in Heiligenblut, Kärnten. Das „Sommerfeeling-Kennenlern-Angebot“ mit 5 Tagen und 4 Nächten Kärntnerhof-Verwöhnpension kostet pro Person inklusive Nationalpark-KärntenCard ab EUR 355,00. www.hotel-kaerntnerhof.at

Auf dem Kamm eines Hügels gelegen und mit atemberaubendem Panorama-Ausblick besticht das Falkensteiner Balance Resort Stegersbach im Südburgenland mit seiner einzigartigen Architektur. Das 5* Lifestyleresort zeichnet sich vor allem durch den 2.600 m² großen Acquapura SPA, 10.000 m² Gartenterrassen und die direkte Lage an Österreichs größter Golfschaukel aus. Mit umfangreichen Behandlungen von klassisch bis hin zu fernöstlich asiatisch, sowie Kulinarik und Service auf höchstem Niveau, ist das Resort eine Oase für Kenner. Das Angebot „SPA Complete“ beinhaltet 1 Übernachtung in der gewählten Zimmerkategorie, opulentes Frühstücksbuffet, 5-Gang-Abendwahlmenü im Restaurant Imago oder á la carte im Restaurant “Wia z’Haus”, alkoholfreie Getränke in der Minibar, Benützung des Acquapura SPA mit Innen- und Außenpool, Saunen, Dampfbad, 50 SPA-Minuten frei nach Wahl ab EUR 319,00 pro Person. www.balanceresort.falkensteiner.com

Das vielfach ausgezeichnete TOP Thermenhotel PuchasPLUS**** liegt am Sonnnenplatz direkt an der Therme Stegersbach im Südburgenland. Das Senioren-Paket-PLUS beinhaltet 6 Wellnesstage und 5 Nächtigungen im XXL-Zirbenzimmer mit Schmankerl-Frühstücksbuffet, Zirbensekt an der Hotelbar, 2 x Genuss-Halbpension direkt im Hotel, Badetasche mit einem Bademantel für die Dauer des Aufenthaltes, 6 Thermentage inkl. Sauna ab EUR 379,00 pro Person. www.puchasplus.at

Deutschland

Die einmalige Ortsrandlage des Waldhotels Willingen im Upland, Nordhessen, bietet den Gästen einen wunderschönen Blick über Willingen und seine Berge. Helle und freundliche Zimmer mit geschmackvoller Einrichtung lassen die schönsten Tage im Jahr zu einem entspannten Aufenthalt werden. In den gemütlichen Gasträumen werden mittags und abends raffinierte, regionale Gerichte der Saison serviert. Ausgeschilderte Wanderwege, wie der Uplandsteig und Mountainbike-Wege beginnen direkt vor dem Hotel, das nahe zum Freizeitparadies Willingen liegt. Das Spezialangebot “Genießerwochenende” mit 3 Nächtigungen mit Waldecker Frühstücksbuffet, zwei 4 Gang-Menüs, ein Sauerländer- und ein Schlemmerbuffet, eine Wellness-Massagebank, Sauna und einmal Solarium, Whirlpool und Hallenbad kostet ab EUR 199,00 pro Person. www.waldhotel-willingen.de.

Das ideale Domizil für einen Kur-, Gesundheits-, Wellness- oder Aktivurlaub ist das Kurhotel Bad Suderode im Nordharz – unmittelbar an Waldrand und Kurpark gelegen – findet man Rad-, Walking- & Wanderwege direkt vor der Haustür. Das Spezialangebot „Harz-Romantik“ mit 2 Nächtigungen, einem Candle-Light-Dinner, einer Schokoladenmassage, einer BrainLight®-Shiatsu-Anwendung und einem Cleopatra-Mandelölbad in der Paarwanne kostet ab EUR 159,00 pro Person. www.kurhotel-bad-suderode.de

Schweiz

Die Region Surselva ist eine abwechslungsreiche Erlebniswelt, eingebettet in der grandiosen Naturlandschaft zwischen Rheinquelle, Rheinschlucht, dem Hochtal Val Frisal und der Greina-Hochebene und ist nur zwei Stunden von Zürich und St. Gallen entfernt in Graubünden’s Nordwesten. Die kulturelle Vielfalt in der Surselva ist beeindruckend, Gäste erleben hier zahlreiche Kultur- und Naturerlebnisse hautnah. www.surselva.info

Das Hotel Pöstli in Obersaxen, Ferienregion Surselva im Kanton Graubünden, liegt auf einem schönen, sonnigen Hochplateau, – mitten im herrlichen Wander- und Bikegebiet. Die Wanderpauschale mit 2 Übernachtungen mit Wanderkarte und Ferienbegleiter kann ab CHF 164,00 pro Person gebucht werden. www.poestli-obersaxen.ch

Die Gastgeber vom Hotel-Restaurant Surselva in Surcuolm, Ferienregion Surselva im Kanton Graubünden, verwöhnen ihre Gäste mit Leidenschaft und mit familiärer Gastgebermentalität! Die Kombination von lokalen Produkten mit der südlichen Leichtigkeit ist das Erfolgsrezept: Die Schweizer Klassiker gepaart mit mediterranen Gerichten und Kamin-Grill-Abenden sind ein Erlebnis für Genießer – und all das im herrlich ruhigen Umfeld mit Bergpanorama. Das Angebot Oper mit Bergkulisse mit 2 Nächtigungen und ein Swissclassic- sowie einem mediterranen Menü gibt es von Mai bis Oktober zum Preis von CHF 199,00 pro Person. Eine Besonderheit ist in diesem Zeitraum die Opera Viva „Guglielmo Tell“ von 29. Juli bis 14. August 2016, diese Oper kann mit Aufpreis von CHF 75,00 – 110,00 besucht werden. www.hotel-surselva.ch

Mit 50plus träumt man anders – vor allem im Hotel Kistenpass in Brigels, Ferienregion Surselva im Kanton Graubünden. Genau um diese Träume bemüht sich die Familie Derungs besonders: Mit aktiven Angeboten in den Schwerpunkten Natur & Wandern, Sport & Aktiv sowie Kultur & Genuss werden Gäste verwöhnt. Die Küche überrascht stets die Gäste mit lokalen und hervorragend zubereiteten Produkten. Das Kennenlern-Angebot 3 für 2 (drei Nächte die Sonnenterrasse der Surselva genießen und bezahlen nur für zwei) – inklusive Surselva-Card mit Vergünstigungen auf Bergbahnen, Museen, kulturelle Veranstaltungen (Die Surselva-Card ist gültig von Mai bis Oktober!) ist ab CHF 160,00 pro Person zu buchen. www.kistenpass.ch

Die Pension Alpenblick Tenna in Tenna, Ferienregion Surselva im Kanton Graubünden, ist ein Geheimtipp für Naturliebhaber und Ruhesuchende. Familien und Gruppen fühlen sich im ehemaligen Luftkurhaus genauso wohl wie Individualreisende. Nebst einer lockeren, entspannten Atmosphäre werden den Gästen diverse Rückzugsmöglichkeiten (Garten, Bibliothek, Sauna, Tippizelt etc.) sowie wechselnde Kunstausstellungen und kulturelle Veranstaltungen geboten. Die 4-Tage-Auszeit im Bergbauerndorf bringt Gästen eine nachhaltige Auszeit im Bergdorf: Ankommen – Bewundern – Genießen – Energie auftanken. Mit Frühstück und 3-gängigem Abendmenüs mit lokalen Spezialitäten und Bauernhof- oder Alpbesichtigung kostet diese Auszeit ab CHF 325,00 pro Person. www.pension-alpenblick.ch

Das Hotel Ronalp befindet sich auf 1.500 Meter über dem Rhonetal auf einem Hochplateau in Bürchen, Kanton Wallis. Im Sommer ist das Hotel ein idealer Ausgangspunkt für wunderschöne Wanderungen in der herrlichen Bergwelt, im Winter befindet sich ein Skiparadies direkt vor der Haustüre. Der hoteleigene Wellnessbereich Mit dem „Kennenlern-Angebot 3 für 2“ können Gäste drei Tage und Nächte die schöne Bergwelt von Bürchen genießen und nur zwei bezahlen. Der Preis ist ab CHF 150,00 pro Person im Einzel und im Doppelzimmer. www.ronalp.ch

Italien

Entspannen und Energie tanken in und mit der Natur, so lautet das einzigartige Urlaubskonzept im Natur-Aktiv-Hotel Lamm in Taufers im Münstertal, Vinschgau, Südtirol. Ehrliche Gastfreundschaft, authentische Gemütlichkeit sowie unvergleichliche Gaumenfreuden vom eigenen Hof oder aus der Umgebung, ein feiner Wellnessbereich und ein Außenbereich mit Liegewiese garantieren ein erholsames Urlaubsfeeling. Das Angebot  „Natur erleben!“ hat täglich reichhaltige Frühstücksbuffets, abends 5- bis 6-Gänge-Menüs, wöchentlich abwechslungsreiche Themenabende und Buffets, Nutzung des Wellnessbereichs, Vinschgau Card, Verleih von Mountainbikes, vielfältige Aktivprogramme mit geführten Wanderungen, diversen Schnupperkursen, Besuch in der Imkerei, Käserei und vieles mehr und kostet ab EUR 67,00 pro Person und Tag. www.hotel-lamm.com

Im Hotel Oberbrunn bei Familie Baumgartner in Natz bei Brixen im Eisacktal erwartet Gäste ein tolles Ambiente umgeben von warmer Behaglichkeit, in dem Geborgenheit und Wohlbefinden spürbar sind. Die Hotelküche legt einen Schwerpunkt auf frische regionale Produkte und hochwertige Qualität. Mit viel Einsatz und Kreativität entstehen tagtäglich kulinarische Köstlichkeiten. Die Herbstwanderwoche von 10. bis 17. September 2016 mit 7 Tagen Verwöhnhalbpension, 3 geführten Wanderungen auf den naheliegenden Hochalmen und im einzigartigem Dolomitengebiet, Tiroler Abend, gemeinsamer Abschlusswanderung mit Einkehr in einem Bauernhof mit Verkostung von Südtiroler Spezialitäten kostet ab EUR 570,00 pro Person. www.hotel-oberbrunn.it

Ungarn

Das Thermal Hotel Balance Lenti in Westungarn hat 92 modern gestaltete Zimmer und exzellentes Service. Die Heiltherme in Lenti gehört zu den mineralienreichsten Heilwasservorkommen der Welt. Im hoteleigenen SPA-Bereich gibt es ein Schwimmbad, Saunen und eine Wohlfühlterrasse. Im Restaurant mit angeschlossenem Wintergarten und Terrasse wird eine nationale Küche mit internationalen Facetten geboten. Das Spezialangebot Lenti welcome mit 7 Tagen Erholung, SPA-Gutschein, Vitamin-Gruß am Zimmer, Lenti Kulinarik mit Vital-Frühstücksbuffet und 5-gängigem Abend-Wahl-Menü, mehrmals täglichem Eintritt in die Therme Lenti, umfangreichem Wellness- und Aktivprogramm, Sportgeräteverleih und einmal pro Woche exquisitem Gourmet Abend kostet ab EUR 459,00 pro Person. www.balancehotel.hu

Tschechische Republik

Das Hotel Falkensteiner Grand MedSpa Marienbad gehört zu den traditionsreichsten Häusern im Kurort Marienbad. Zeitloses Ambiente, elegante Zimmer, erlesene Gastronomie und moderne Anwendungen begeistern die Gäste immer wieder aufs Neue. Aquapura SPA bietet den Gästen unter anderem den einzigen Außenpool in Marienbad, wie auch eine breite Palette von Wellness- und Gesundheitsleistungen. Das Marienbader Kurklassiker-Angebot ist eine ideale Auswahl für alle, die etwas Gutes für sich tun möchten. Fachliche ärztliche Beratung, 2 Anwendungen pro Tag und Entspannung in Pools und Saunen – alles ist dabei, ab EUR 607,00 pro Person. www.marienbad.falkensteiner.com

Elegante Jugendstilfassaden schmücken die sechs Häuser, die zusammen das Vienna House Dvořák im Kurort Karlsbad bilden. Die Lage des Hotels ist exklusiv, direkt am Fluss Teplá, an den Trinkkolonnaden, wo die heilenden Mineralquellen entspringen – der Schatz des Kurortes mit Tradition. Das Herzstück des Hotels ist die Kur- und Wellnessabteilung. Das Hotel Vienna House Dvořák Karlovy Vary ist ein ausgezeichneter Experte auf dem Gebiet der medizinischen Vorsorge. Der hauseigene Kurarzt und sein Team von Therapeuten und Masseuren erarbeiten gemeinsam mit den Gästen auf Wunsch ein individuelles Kur- und Diätprogramm. Karlsbader Heilkur Light: 7 Nächte mit Halbpension (abends 4-gängiges Menü) im Restaurant mit wunderschönem Blick auf die berühmte Karlsbader Kolonnaden, 10 Spa-Behandlungen pro Person pro Woche, dazu tägliche Sportaktivitäten wie Pilates, Nordic Walking oder Aqua Aerobic, Eintritt ins Schwimmbad und in die Wellness-Zone ab EUR 644,00 pro Person. www.viennahouse.com

Nähere Informationen zu den 50plus Hotels – den ersten Hotel-Qualitätsvereinigungen Europas für die Generation 50plus bei Hermann Paschinger, ITA Hermann Paschinger, 3491 Straß im Straßertale, Straßfeld 333, AUSTRIA, Tel. +43 (0)2735 5535-0, E-Mail: info@50plusHotels.at, Internet: www.50plusHotels.com.

Nordic Walking ist der ideale Ausdauersport und immer mehr Menschen sind dem Laufschuh und Stock verfallen. Nordic Walking ist der absolute Trend und hat sich vom hohen Norden auf ganz Europa ausgebreitet. Der ideale Sport für jedermann – und gesünder als Laufen. Dr. Werner Schwarz vom österreichischen Institut für Sportwissenschaften, ehemaliger Chef der Langlauf-Nationalmannschaft und selbst österreichischer Meister im Langlaufen hat schon in den 70er Jahren das „Sommertraining“ für sich entdeckt und als wohltuend empfunden.

Nordic Walking ist mit Sicherheit kein Modegag. Dahinter stecken sportwissenschaftliche Überlegungen. Und es hat gegenüber dem Laufen enorme Vorteile. Nordic Walking gleicht von der Technik her der Bewegung beim Skilanglaufen. Sobald der Stock den Boden berührt, tritt die Ferse des entgegengesetzten Fußes auf den Boden auf. Zur Grundausstattung gehören ganz normale Laufschuhe und Stöcke.

Perfekter Ausdauersport: Wer den Dreh heraußen hat, wird begeistert sein – und Körper und Geist werden es ihm danken. Denn Nordic Walking ist aus gesundheitlicher Sicht eine der besten Sportarten. Schon allein Walking hat gegenüber Joggen den Vorteil, dass die Gelenke geschont werden. „Beim Nordic Walking kommt noch dazu, dass durch den Einsatz der Stöcke 90 Prozent des gesamten Muskelapparats beansprucht werden. Wissenschaftliche Studien belegen, dass der Druck auf die Knie und die Gelenke deutlich reduziert werden, weil die Kraft teilweise auf die Arme verlagert wird. Gleichzeitig werden Schulter-, Rücken- und Brustmuskeln gestärkt“, so Dr. Werner Schwarz.

Nordic Walking mit Vital4Brain im Hotel Erzherzog Johann, Bad Aussee

Nordic Walking mit Vital4Brain im Hotel Erzherzog Johann, Bad Aussee

Das Hotel Erzherzog Johann in Bad Aussee bietet das Package „AKTIVE SOMMERTAGE“ vom 18. bis 21. Juli 2013 gemeinsam mit Dr. Werner Schwarz an. Früher Spitzenlangläufer und Chef-Trainer des österreichischen Langlauf- und Mountainbikenationalteams ist der Sportwissenschaftler Dr. Werner Schwarz heute als Experte und Vortragender für zahlreiche Unternehmen tätig. Er gilt als eine der Top-Fitnesskapazitäten Österreichs und weiß die Erkenntnisse aus dem Spitzensport in seiner Arbeit optimal zu nutzen. Das VITAL4BRAIN-Programm mit Dr. Werner Schwarz ist eine Kombination aus Atem-, Entspannungs-, Koordinations- und Kräftigungsübungen sowie Bewegung in herrlicher Bergluft und vitaler ausgewogener Ernährung. Gäste nehmen bei diesem Angebot viele Tipps für zuhause mit auf den Weg, um das Erlernte auch perfekt umzusetzen. Das Urlaubsangebot beinhaltet 3 Nächte mit vitaler GENUSSpension, einem gesunden Cocktail zur Begrüßung mit Programm-Besprechung, Entspannen in der Johann SPA Saunalandschaft im 2. Stock, Schwimmen im SKY POOL über den Dächern von Aussee (5. Stock) mit Innen- und Außenbecken (30 – 32 Grad) und faszinierendem Ausblick auf die imposante Bergwelt, Alpenkräuter-Bio-Sauna (55 Grad), Außenbereich und Panorama-Liegebereich, gesunde Tees und Joghurts für zwischendurch in der Vitalbar im 5. Stock und  süß-pikante Ausseer Jause nachmittags (Johann Bar, 14:00 – 17:00 Uhr), kuscheliger Bademantel, -pantoffeln und Badetasche während des Aufenthalts, Parkgarage bzw. gratis Parkmöglichkeit in Bad Aussee, Gratis-Abholung vom Bahnhof Bad Aussee (1,5 km). Zusätzlicher Vorteil: täglich Aktives Erwachen in der traumhaften Ausseer Natur, VITAL4BRAIN-Programm mit Atem-, Entspannungs- und Kräftigungsübungen für jede Altersgruppe (je 1 ½ Stunden vor- und nachmittags), auf das Programm abgestimmte, ausgewogene vitale Ernährung und 1 Wohlfühleinheit im Johann SPA à 25 Minuten. Nähere Informationen: http://www.erzherzogjohann.at/ehj_2009/download/2013/SchwarzWernerProgramm.pdf. Preis pro Person im Zirbenzimmer Standard: EUR 425,–. Kontakt: Hotel Erzherzog Johann, Kurhausplatz 62, A-8990 Bad Aussee, Tel. +43 3622 525 07-0, info@erzherzogjohann.at, www.erzherzogjohann.at.

Nordic Walking im Wellness- und Familienhotel Egger, Saalbach-Hinterglemm

Nordic Walking im Wellness- und Familienhotel Egger, Saalbach-Hinterglemm

Nordic Walking-Urlaub im Wellness- und Familienhotel Egger, dem Wohlfühlhotel im salzburger Glemmtal, eingebettet in die paradiesische Landschaft der sanften Pinzgauer Grasberge! Zahlreiche Wanderwege und sanfte Hänge inmitten der idyllischen Bergwelt des Glemmtales laden ein zu Nordic Walking-Runden am frühen Morgen oder auch in den Abendstunden bei Mondschein. Fortgeschritten oder Anfänger in diesem Sport? In Kleingruppen – begleitet von der Chefin des Hauses – verfeinern oder erlernen Gäste die richtige Technik, um dieses gesunde und effektive Ganzkörpertraining für ihr Wohlbefinden zu entdecken. Der Wanderführer des Hauses entführt die Gäste an 4 Tagen der Woche in die paradiesische Bergwelt, zeigt die Schönheiten der Alpinwelt und unternimmt mit den TeilnehmerInnen ausgedehnte Wanderungen sowie anspruchsvolle Bergbesteigungen. Das Küchenteam verwöhnt mit außergewöhnlichen Gaumenfreuden – dieses Herbstschmankerl für Naturliebhaber, 3-7 Übernachtungen, kostet ab Euro 225,- pro Person mit Egger-Inklusivpension und vielen weiteren Egger-Extras! Kontakt: Wellness- & Familienhotel Egger, A-5754 Saalbach-Hinterglemm, Haidweg 170, Tel: +43-(0)6541-6322-0, info@hotel-egger.atwww.hotel-egger.at.

Nähere Informationen zu diesen Urlaubsangeboten und kostenfreie Anforderung des Hotel Guide 2013 bei 50plus Hotels Österreich, c/o ITA, Hermann Paschinger, Prof. Kaserer Weg 333, 3491 Straß im Straßertale, Austria, Tel. +43 (0)2735 5535-0, Mail: info@50plusHotels.at, Internet: www.50plusHotels.at, www.facebook.com/50plusHotels.

Wandern und Spazierengehen sind die beliebtesten Freizeitaktivitäten der Generation 50plus in Österreich.

Wandern und Spazierengehen ist die beliebteste Freizeitaktivität der 50plus-Generation, insbesondere bei 60plus: Das Institut für Freizeit- und Tourismusforschung hat ermittelt, dass die Beliebheit und „Wandern“ und „Spazierengehen“ als regelmäßige Freizeitbeschäftigung von 29% bei den 15-19jährigen ÖsterreicherInnen auf 63% bei den 65-69jährigen ansteigt. Durchschnittlich ist diese Freizeitaktivität bei 46% der ÖsterreicherInnen beliebt. Wandern, Nordic Walking und Radfahren zählen bei den naturbegeisterten 50plus-Gästen zu den beliebtesten Urlaubsaktivitäten, weiß auch Hermann Paschinger von den 50plus Hotels Österreich, die dieses Interesse bei der Gestaltung ihrer qualitätsvollen Urlaubsangebote berücksichtigen.

Anspruchsvolles Wandern mit perfekter Fernsicht auf den Hohen Dachstein und in das Ennstal – So lädt das Panoramahotel Gürtl zum Wanderpauschale mit 4 Tagestouren nach Haus in das steirische Ennstal ein. Die Wandertage für „richtige“ Bergsteiger sind für ausdauernde und trittsichere Bergsteiger ausgerichtet www.hotel-guertl.at!

Durch verschneite Winterlandschaft wandern oder beim Bummeln durch den schönen Weihnachtsmarkt von Seefeld in Tirol die Vorweihnachtszeit genießen! Vom 30. November bis 2. Dezember, vom 7. bis 9. Dezember und vom 14. bis 16. Dezember 2012 gibt es ein 3 Tage/2 Nächte-Angebot des Hotels Hocheder zum Preis von EUR 149.- pro Person für das gesamte Wochenende. Beinhaltet ist ein Eintritt im Casino Seefeld inklusive 10 €-Jetons, ein reichhaltiges Frühstücksbuffet und ein Abendessen mit 4-Gänge-Wahlmenüs, Nutzung der hoteleigenen Sauna und des Dampfbades und reduzierter Eintritt im benachbarten Olympiabad Seefeld. Kontakt: Hotel Hocheder, Klosterstraße 121, A-6100 Seefeld in Tirol, Tel. +43(0)5212 53200, info@hotel-hocheder.at, www.hotel-hocheder.at.

Winter-Wandern in Seefeld in Tirol – vom Hotel Hocheder aus (Fotocredit: Olympiaregion Seefeld)

Beim Familien- und Wellnesshotel Egger in Saalbach-Hinterglemm – bekannt für seine Oma-Opa-Enkelangebote – werden für Gäste im Rahmen des Aktivitätenprogramms zahlreiche gemeinsame Ausflügesowie geführte Wanderungen mit dem allseits beliebten und allen Gästen langjährig bekannten hauseigenen diplomierten Wanderführer durchgeführt! Der Wanderstammtisch mit Diavortrag Sonntag abends ist ein wöchentlicher Fixpunkt. Informationen zu Sehenswürdigkeiten in der nahen Umgebung, Veranstaltungen, Sportangeboten oder lohnenden Zielen für die Selbstorganisation während des Aufenthaltes und damit verbundene individuelle Beratung sind eine Selbstverständlichkeit.

Wanderausflüge mit Schneeschuhen: Geführte Schneeschuhwanderungen von Dezember bis Ostern – jeden Montag und Donnerstag um 17.00 Uhr, Treffpunkt: wird bei Anmeldung mitgeteilt, Berg- oder Wanderschuhe sind mitzubringen,  € 15,00 pro Person, Schneeschuhe, Stöcke und Stirnlampe sind im Preis inkludiert. Informationen: Wellness- & Familienhotel Egger, A-5754 Saalbach-Hinterglemm, Haidweg 170, Tel: +43-(0)6541-6322-0, Web: www.hotel-egger.at.

Das Institut für Freizeit- und Tourismusforschung (IFT) in Wien unter der Leitung von Prof. Peter Zellmann erforscht jährlich das Freizeitverhalten der Österreicher (Freizeitmonitor). Die 2012 zugrunde liegenden Daten stammen von Erhebungen von SPECTRA Marktforschung, Linz. Nähere Informationen zum IFT-Forschungstelegramm 9-2012 von Peter Zellmann und Sonja Mayrhofer: http://www.freizeitforschung.at/data/forschungsarchiv/2012/109.%20FT%209-2012_Pension.pdf

Cycle-Chic: Die große Zukunft des Fahrrads

Ein aktueller Trend-Update, das offizielle Monatsmagazin des Zukunftsinstituts, herausgegeben von Matthias Horx, berichtet über die große Zukunft des Fahrrads und der Revolution des E-Bikes: Nach der Grundausstattung kommt der Style: Das Fahrrad wandelt sich vom Fortbewegungsmittel und Sportgerät zum Statussymbol – Ausdruck eines gelassenen, individuellen Lebensgefühls. Der neue Fahrrad-Kult eröffnet einen weiten Markt für praktische wie stilvolle Extras. Der Smalltalk der Zukunft dreht sich nicht mehr um Automarken, sondern darum, welcher Radfahrertyp man ist.

Innovationen, die das Fahrradfahren attraktiver und sicherer machen, werden in den kommenden Jahren einen Markt anfeuern, der einen anhaltenden Boom erlebt. 70 Millionen Räder gibt es allein in Deutschland, über 4 Millionen davon wurden hier 2011 verkauft – im Wert von 2 Milliarden Euro. 15 Prozent aller Wege werden hierzulande bereits radelnd zurückgelegt. Zum Vergleich: In den führenden Radnationen Dänemark und den Niederlanden sind es mit 18 Prozent nur wenig mehr. Noch nie gab es so viele Fahrradtypen wie heute. Um individuellen Nutzungsansprüchen gerecht zu werden, kann man nicht nur zwischen buntem Single-Speed für den urbanen Hipster, dem Retro-Armee-Rad oder modernen E-Bikes wählen. Die immer stärker ausdifferenzierte Angebotspalette bietet jedem seine Szenezugehörigkeit. Wenig Wunder, dass auch der Absatz von Textilien, Ersatzteilen und Werkstattleistungen konstant wächst: 2 Milliarden Euro wurden damit 2011 umgesetzt.

SICHER RADELN MIT STIL Das Fahrrad lässt dabei das Image des reinen Transportmittels immer mehr hinter sich und wird zum geliebten Stilgegenstand. Für viele bekommt es die emotionale Bedeutung, die man einst Autos entgegenbrachte: Es wird gehegt, gepflegt und den persönlichen Vorstellungen angepasst. Der Wunsch nach Stil und Individualisierung lässt einen enormen Markt für Extra-Features und Fahrrad-Fashion entstehen, mit viel Raum für innovative Ideen.

  • Rad-Kultur: Fashion-Blogs sind beliebte Plattformen für alle, die am Puls der Zeit bleiben wollen. Klar somit, dass bloggende Zweiradfetischisten auch das Rad zum Lifestyle-Objekt erheben. Die globale Gemeinschaft lässt sich weltweit inspirieren und setzt lokale Trends. Auf Webseiten und Blogs wie beispielsweise www.cycleexif.com, www.biketype.com und www.copenhagencyclechic.com werden die schönsten und ungewöhnlichsten Räder präsentiert – und natürlich alles rund um den Rad-Lifestyle mit Ideen, Machern und Gadgets.
  • Urban radeln: Dass auch Fahrradbekleidung nicht immer quietschbunt und nur praktisch sein muss, beweist der Hersteller Rapha. Mit der Linie „Stilvoll durch die Stadt” entwickelt die Marke ästhetische und hochwertige Fahrradbekleidung, der man nicht ansieht, dass sie schmutz- und wasserabweisend ist. www.rapha.cc
  • Sehen und gesehen werden: In den USA sorgt das Start-up Revolights für ein Science-Fiction-Erlebnis, dessen faszinierende Radbeleuchtung geradewegs aus dem Film Tron entsprungen zu sein scheint. LEDs an der Felge verbessern die seitliche Wahrnehmbarkeit des Radfahrers und vergrößern sein Beleuchtungsfeld. www.revolights.com

E-Mobility Horx Trend-Update Zukunftsinstitut 50plus Hotels Österreich WachauE-Mobility – Das Re-Design der Mobilität beginnt: Es bilden sich jedoch vermehrt Trends heraus, die neue Nutzungsgewohnheiten von Fahrzeugen hervorbringen, den flexiblen Wechsel zwischen Fortbewegungsmitteln verstärken und die Entschleunigung forcieren. So werden Menschen beispielsweise künftig häufiger das Verkehrsmittel wechseln, um ans Ziel zu kommen, und das jeweils bestmögliche wählen: mal das Auto, mal die Bahn, mal das Rad. Die Grundkoordinaten unseres mobilen Lebens werden sich neu ausrichten. Das erfordert einerseits eine Neugestaltung von Mobilitätsangeboten, -produkten und -services.

E-Bike-Urlaub im Gartenhotel und Weingut Pfeffel, einem Mitglied der 50plus Hotels Österreich: www.pfeffel.at.

E-Bike-Urlaub im Gartenhotel und Weingut Pfeffel, einem Mitglied der 50plus Hotels Österreich: http://www.pfeffel.at.

50plus Hotels Österreich lädt seine Urlaubsgäste zu E-Bike-Urlauben ein: www.50plusHotels.at und stellt Elektromobilitätsinitiativen wie jene aus Niederösterreich (e-mobil in Niederösterreich) – in der Pilotregion Wachau – vor: www.e-mobil-noe.at. Elektromobilität ist effizient, klimaschonend, schafft Arbeitsplätze und sichert Lebensqualität künftiger Generationen. Mit E-Fahrrad, E-Scooter und Segway können die geheimsten Winkel, Sehenswürdigkeiten und Schätze der Wachau erkundet werden. Mit Elektromobilität kommen Gäste einfach weiter, haben Spaß an einer neuen Art der Mobilität  und tun dabei noch etwas für die eigene Gesundheit. Die Elektrofahrzeuge können bei Mobilitätspartnern in der Wachau ausgeliehen werden.

Neben 5 öffentlichen Stromtankstellen finden sich insbesondere bei den Mobilitätspartnern wie dem Gartenhotel und Weingut Pfeffel in Dürnstein (www.pfeffel.at) betzriebliche Stationen zum Laden der Elektrofahrzeuge. Getankt wird dabei natürlich ausschließlich 100% Ökostrom der EVN. Elektro-mobil unterwegs zu sein bedeutet somit auch die Gewissheit, nachhaltig etwas für Umwelt und Klima zu tun.

Die e-Mobil Radrouten im Detail: Jauerling-Route, Mühldorf-Rundroute, Göttweig-Rundroute, nähere Details und weitere Tourentipps unter www.wachau.at/e-mobil oder im Gartenhotel und Weingut Pfeffel, Dürnstein und Mitgliedshotel bei 50plus Hotels Österreich: www.pfeffel.at.

Das Gartenhotel und Weingut Pfeffel in Dürnstein, am berühmten Donauradweg in der Welterberegion Wachau gelegen, bietet die Möglichkeit an, die Wachau „e-mobil“ zu erkunden.

E-Bike Elektrofahrrad E-Mobilität Niederösterreich Wachau Gartenhotel und Weingut Pfeffel Dürnstein 50plus Hotels

Gartenhotel und Weingut Pfeffel bietet E-Bikes mit Elektromobilität in der Wachau an.

Mit dem E-Fahrrad lassen sich die geheimsten Winkel, Sehenswürdigkeiten und Schätze der Wachau erkunden, und problemlos längere, anspruchsvolle Touren absolvieren (www.wachau.at/e-mobil). DasLand Niederösterreich hat sich mit der EVN und der Raiffeisen Leasing als Partner zusammengeschlossen, um gemeinsam mit zahlreichen Tourismusunternehmen ein flächendeckendes touristisches Elektromobilitäts-Angebot für Gäste der Region Wachau zur Verfügung stellen zu können. Damit ist die Wachau als Tourismusregion mit knapp 50.000 Einwohnern, noch dazu UNESCO-Weltkulturerbe und „Best Historic Destination in the World“ („National Geographic Traveler Magazine“) elektro-mobil geworden. An 5 zentralen, öffentlichen Plätzen mit EVN-Ladestationen in Melk, Emmersdorf, Aggsbach-Dorf, Spitz und Krems ist ein Aufladen des Elektrofahrzeuges möglich. Das Gartenhotel und Weingut Pfeffel ist eine von vielen betrieblichen Verleihbetrieben und Ladestationen. Informationen auch bei „Donau Niederösterreich“, Spitz, www.donau.com.

E-Bike Elektrofahrrad E-Mobilität Niederösterreich Wachau Gartenhotel und Weingut Pfeffel Dürnstein 50plus Hotels

E-Bikes von KTM führen zu den attraktivsten Radwegen der Wachau mit herrlichen Blicken von den Weinrieden auf den Donaustrom

Das Gartenhotel & Weingut Pfeffel bietet mit seinen KTM-E-Bikes das Package „Wein & Wellness im Spätherbst“ um EUR 235,60 Preis pro Person an. 2 Nächte, Wellness- & Saunawelt im Penthouse-Spa, ein Wein-Degustationsmenü und ein E-Bike für 2 Tage sind inkludiert. Information: Gartenhotel und Weingut Pfeffel, Dürnstein, www.pfeffel.at.

Nähere Informationen zu E-Bike-Urlauben und zu Urlaubsgutscheinen als Geschenk: 50plus Hotels Österreich, www.50plusHotels.at oder www.facebook.com/50plusHotels.

Nächste Seite »