Der Umgang mit der Gesundheit ist eine Schlüsselkompetenz für persönliches Glück und beruflichen Erfolg. Aber wie oft nimmt man sich Zeit, inne zu halten und zu horchen, ob der Körper da noch mitspielt?

Bereits mehr als 60% der Österreicher verbinden den Urlaub damit, etwas für die Gesundheit zu tun. Davon etwa 40% sogar als Hauptreiseanlass. Diese Zahlen werden sich in den nächsten Jahren sogar noch erhöhen, da generell Personen über 50 Lebensjahren erkennen, im Urlaub etwas für die Gesundheit zu tun. Gerade durch den demografischen Wandel der Österreicher werden sich diese Zahlen in den nächsten Jahren sogar noch deutlich erhöhen.

Daher ist die Nachfrage nach „gesunden Angeboten“ im Urlaub stetig steigend in der Beherbergungsbranche und das neben bereits etablierten Einrichtungen im Gesundheitswesen wie Sanatorien und Kur- und Rehabilitationszentren. Der private Wellness- und Gesundheitsmarkt ist daher ein Zukunftstrend, bei dem der Unternehmer den richtigen Riecher beweist, wenn er rechtzeitig auf den Zug der Zeit aufspringt. Die Möglichkeiten dazu sind nahezu uneingeschränkt und reichen von der Gastronomie über gesunde Lebensmittel, Massagen, Sport- und Fitnessbereiche bis zu Produkten die dem Körper und der Seele einfach gut tun. Dabei zeigt es sich, dass der Gast auf übergreifende Angebote setzt, die in entsprechenden Packages angeboten werden. Das Motto für die Gäste sollte daher lauten: „Gesundheit – Seele – Unterhaltung“. Verstärker dieses Mottos ist sicherlich die Berücksichtigung von Produkten und Dienstleistungen die typisch für eine entsprechende Region sind, damit diese Packages auch unverwechselbar werden.

Damit wird die Etablierung der Gesundheitsbranche in Beherbergungsbetrieben unabhängig von der Unternehmensgröße möglich. Für den Unternehmer der diesen Trend rechtzeitig erkennt, bringt es mit sich, dass ein Gesundheitsgast fast doppelt so lange am Urlaubsort verbleibt und täglich um ein gutes Viertel mehr ausgibt als der andere Gast. Auf Grund dieser Erkenntnisse geht man davon aus, dass alleine in Österreich ca. 25.000 Arbeitsplätze direkt oder über Folgeeffekte mit der Gesundheits- und Wellnesswirtschaft erhalten werden.

Wer daher sein Unternehmen der steigenden Nachfrage nach Gesundheitsangeboten ausrichtet und Angebote im Bereich Gesundheit nach den Gesichtspunkten „Gesundheit – Seele – Unterhaltung“ optimal ausrichtet, sollte für die Zukunft gut gerüstet sein und den zukünftigen Markt optimal nützen.

Nähere Informationen: Christian Petrak, Bahnhofstrasse 6, A-8301 Laßnitzhöhe, Tel: +43 (0)660 8110574, c.petrak@gmx.at

  • CEO VALETUDO Consulting eU, Unternehmensberatung im Gesundheitswesen
  • Gesundheitsurlaub 50plus Hotels Gesundheit Seele Urlaub

    Christian Petrak: Fachberater für Gesundheitstourismus

    Nationale und Internationale Erfahrung im primären und sekundären Gesundheitssegment seit 1992

  • Akademisch geprüfter Gesundheitsökonom und Krankenhausmanager
Advertisements